Montag, 17. Mai 2010

Sonntagsessen


Eigentlich gleich zweierlei Gerichte auf einem Teller....
Hühnerbrustfilet im Speckmantel mit Safranreis
(die Safranfäden waren hoffentlich handgepflückt von Herrn Schuhbeck *ggg)
und
Saltimbocca a la Romana mit Gemüsereis.....
Leider hab ich vergessen die leckere Sosse noch drauf zu geben
und mit zu fotografieren! Naja, beim nächsten Mal....:)

Die Hühnerbrustfilet hab ich mit Meersalz und gemahlenem Pfeffer gewürzt, mit Speck umwickelt und von beiden Seiten leicht angebraten, dann für ca 20 min in den Backofen zum durchgaren...
Die Saltimbocca habe ich wie gewohnt hergestellt, Fleisch plattieren, mit gem. Pfeffer und etwas Salz würzen, mit Bauernschinken und Salbei belegen, zusammenklappen, mit einer Nadel oder Spiess feststecken....beidseitig anbraten, ebenfalls in den Ofen geben...etwa 10 min...
Zu dem Bratensatz Zwiebelwürfel hinzufügen, anschwitzen, mit Weisswein ablöschen, mit Brühe aufgiessen, dann das Ganze einköcheln lassen und zuletzt mit kalter Butter montieren. Abschmecken....
Den Reis wie gewohnt garen...
Die Safranfäden in ganz wenig kochendem Wasser einweichen.
Dann Butter in die Pfanne geben, die Safranflüssigkeit samt Fäden zugeben, die Hälfte des Reises zufügen, alles vermischen...
In einer Pfanne in Olivenöl Zwiebelwürfel anschwitzen, klein gewürfelte Tomatenfilets, geschälte Paprikawürfelchen, Möhrenwürfel, evtl ein paar Erbsen, Tomatenmark anschwitzen, dann die andere Hälfte vom Reis unterheben, pfeffern, salzen...fertig!

Kommentare:

  1. Sehr schönes Gericht, ich schreibe Profimäßig zubereitet! Herrliches Foto, Gratulation, sieht sehr schön aus.

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank, Hannes... :)

    Hab mich gleich mal auf Deiner Seite umgeschaut, "regionale Produkte verwenden", das ist auch mein Anliegen...
    Da sind wir uns einig! :)

    AntwortenLöschen