Sonntag, 30. Januar 2011

Kassler mit Grünkohl und süssen Kartoffeln

Haben wir heute mit Wonne verspeist, weil wir es diesen Winter noch gar nicht gegessen haben, es erinnert uns immer an unsere Zeit als wir noch an der Ostsee wohnten und darum lieben wir dieses Essen!

Grünkohl:
Den Grünkohl putzen (Stiele, Strünke, Blattrispen entfernen) und waschen, blanchieren, klein hacken.
In einem Topf Schmalz (Gänse- oder Schweineschmalz) zerlassen, gehackte Zwiebeln zufügen, diese anschwitzen, dann den Grünkohl drauf geben, salzen und pfeffern, 2 Eßlöffel Senf zugeben, reichlich frisch geriebenen Muskat, einige Nelken, 1 Teelöffel Zimt, eine gute Prise Anis, etwas Gemüsefond angiessen, Kassler (ich nehm da am liebsten die magere Kassler Lachsrolle) reinlegen und alles zusammen lange köcheln lassen. Zum Schluss die Flüssigkeit reduzieren und möglichst ganz verkochen lassen, ansonsten evtl abbinden.
An dem Punkt wie lange Grünkohl kochen soll scheiden sich nun die Geister, manche möchten ihn noch knackig und leicht bißfest bzw wenig verkocht, wir bevorzugen hier die "altnorddeutsche" Variante, alles schön lange köcheln lassen, so gute 2 Stunden sollte das schon auf dem Herd sein finde ich, und viele behaupten ja aufgewärmt schmeckt alles noch besser, manche machen das ja angeblich sogar 3 oder 4 mal....ich wärme ungern auf, aber am Kochtag darf der Grünkohl schon ne gute Weile vor sich hin ziehen!
Gut Ding will Weile haben! :)

Süsse Kartoffeln:
Kleine Kartoffeln rund schälen, als Salzkartoffeln garen, abgiessen wenn sie gar sind....
In einer Pfanne Butter auslassen, die Kartoffeln zufügen, mit reichlich Puderzucker bestäuben und rundum leicht karamellisieren und anbräunen lassen.

Kommentare:

  1. Grünkohl natürlich immer(!) mit süßen Bratkartoffeln, da bin ich ganz stur norddeutsch ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Ach, süße Kartoffeln? Muss ich mal ausprobieren :)

    AntwortenLöschen
  3. Schmeckt wirklich klasse zum Grünkohl!
    Und hat sogar der Mälzer am Samstag im Fernsehen gekocht! Aber seinen Grünkohl hätt ich nicht essen mögen, mit Haferflocken abgebunden und weisse Bohnen und scharfes Paprika untergemischt, das ist nicht meins! ;)
    Ausserdem hat er wieder extrem fettes Fleisch mitgekocht, Eisbein, Schweinebauch, das wär mir zu "deftig"...Chorizo und Kalbstafelspitz war aber auch noch mit drin, das war sicher lecker.

    AntwortenLöschen
  4. Super! Süße Bratkartoffeln lecker!!!

    AntwortenLöschen