Freitag, 18. März 2011

Börek


...nach einer Anregung aus dem Netz...

Rinderhack mit Salz, Pfeffer, Paprika, etwas Curry, viel Kreuzkümmel und Tomatenmark würzen, mit gehackten Zwiebeln und Knoblauch vermengen, anbraten....
Weißkohl fein hobeln.
In einer zweiten Pfanne Zwiebeln in etwas Öl andünsten, Weißkohl zufügen und den Kohl glasig dünsten, salzen, pfeffern....
Hack und Kohl nun vermengen...


Yufka-Blatt auslegen, etwas Hack-Kohlmasse auffüllen, Teigränder mit Wasser einstreichen, aufrollen, mit Olivenöl bepinseln...


Im Ofen bei 200° etwa 25 min backen...



Für den Krautsalat das Kraut fein in Streifen hobeln, 3 Teel. Salz zugeben und das Kraut "durchkneten" bis es etwas weicher wird und Flüssigkeit zieht, mind. 1 Stunde so ruhen lassen...dann Flüssigkeit abgiessen und mit etwas Zucker, Zwiebeln, Knoblauch, Schuß Mineralwasser, weissem Balsamico und Olivenöl als Vinaigrette vermengen...

Zaziki: Quark und Joghurt vermischen, durchgepressten Knoblauch dazu, Pfeffer, Salz, etwas Dill, ein paar Tropfen Olivenöl...

Kommentare:

  1. Sieht lecker aus. Wo kaufst du eigentlich yufka. Ich dachte, man findet nur in der türkische Lebensmittelladen. Grüsse...

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Nesrin, den Yufka bekomme ich im normalen Supermarkt in der Kühltheke!
    LG
    Kate :)

    AntwortenLöschen