Montag, 6. Juni 2011

Wochenend-Bäckereien

Fränkischer Käsekuchen

...auch wieder ein Rezept aus meinem neuen Käsekuchenbuch...
Unten ein Hefeteig, dann eine Quark-Eiermischung und obenauf dünn geschnittene Apfelscheiben...sah auf alle Fälle sehr gut aus!
So ganz sicher bin ich mir aber noch nicht ob ich den mal wieder mache...hat geschmeckt, aber nochmal muß er vielleicht nicht sein... ;)

Zuerst dachte ich der Hefeteig sei nicht geraten, darum hab ich nochmal einen neuen angesetzt, aber der Teig wurde dann doch was und so backte ich aus dem Rest improvisierte Hefeschnecken...mit Zimtzucker und Rosinen...die waren sehr lecker!



Eine Schwarzwälder hab ich auch noch gemacht, die ging aber auf eine Feier außer Haus...

Kommentare:

  1. Der Apfelkuchen sieht ja Leeecker aus , rück mal das Rz raus ;o) Grüßele Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Genau, der Apfelkuchen hat es mir auch angetan. Über das Rezept würde ich mich freuen.
    Liebe Grüße, Renate

    AntwortenLöschen
  3. Hallo ihr beiden, das Rezept findet man auch im Netz, Originalrezept ist von Dr.Oetker...
    Ich bin mal faul und verlinke euch das hier:

    klick

    Ich nahm für die Springform ein halbes Rezept von der Angabe fürs Blech...
    Die verrührten Eier sollen zum Schluß auf den Quark kommen, ich habe sie aber unter den Quark gerührt....und für den Belag hatte ich nur noch 2 Äpfel im Haus, die hab ich hauchdünn aufgeschnitten, ansonsten kommen mehr Äpfel obenauf laut Rezept...
    Viel Spaß beim Ausprobieren....

    Ich mag Käsekuchen lieber mit anderen Teigen als Hefeteig, darum hat er mir wahrscheinlich nicht so ganz gut geschmeckt, daß ich ihn morgen gleich wieder machen werde... ;)

    AntwortenLöschen
  4. Sieht Klasse aus..
    Ich habe letztens auch so Zimtrollen gemacht, nur mit braunem Zucker, Zimt, Orangen und Cranberrys...Auch lecker =)

    Viele Grüße
    Maria

    AntwortenLöschen