Samstag, 21. Januar 2012

Hackbraten

Zum Hackfleisch halb und halb hab ich reichlich geschreddertes Suppengemüse aus meinem eigenen Bestand (Möhren, Sellerie, Lauch, Zwiebeln) und Paprikawürfelchen, sowie Ei, frischen geriebenen Meerrettich, ordentlich Senf, etwas Tomatenmark, Pfeffer, Salz, Paprikapulver und Semmelbrösel gegeben.
Alles gut vermengen, einen Braten formen, in eine Form legen, mit etwas Brühe angiessen und eine gute Stunde im Backofen garen lassen.
Immer mal wieder mit der Flüssigkeit übergiessen.
Später aus dem Saft eine Sosse machen.
Dazu Kartoffeln und Salate....
Hat uns vorzüglich geschmeckt, hatten wir nämlich ewig nicht! :)

Kommentare:

  1. Das hab Ich schon ewige Zeiten nicht mehr gemacht,)

    Lg ins We
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Ich auch nicht, fiel mir spontan mal so ein....
    Und schmeckt auch kalt auf Brot noch besser! ;)

    AntwortenLöschen