Samstag, 16. Februar 2013

Mandeltorte mit Zimt-Mascarponecreme und Amaretto


Nach einem Rezept von hier....
Das ist eine Torte nach unserem Geschmack, weil wir alle Zutaten gerne mögen.
Man backt einen Mandelbiskuit, tränkt den mit Amaretto, füllt und bestreicht ihn mit einer Creme aus Quark, Joghurt, Sahne und Mascarpone, gibt Zitronenschale und Zimt dazu, war sehr einfach herzustellen.
Allerdings war die Torte sehr mächtig, man schafft echt nur ein Stück!


Und dann hatte ich noch eine Mohn-Bikuitrolle gebacken, gefüllt mit Mandarinen-Quark-Sahne.
Dieses Rezept hat überhaupt nicht funktioniert, ich hatte das vor Jahren mal aus einer Zeitschrift ausgeschnitten.
Schon der Biskuit ging nicht richtig auf, später dann brach er mehrmals beim Wickeln und die Füllung war auch viel zuviel, zum Glück hatte ich in weiser Voraussicht weniger gemacht, und die Masse wollte auch nicht andicken, so daß ich nicht aufwickeln konnte, ich hab dann noch Sahnesteif und was weiß ich noch alles rein getan und ewig gewartet bis es anzog!
Geschmacklich war´s dann auch nicht so ganz mein Fall, die fruchtige Füllung harmonierte meiner Meinung nach gar nicht mit dem Mohn.
Also, die mach mer (also ich) nie wieder!

Kommentare:

  1. Die Kombination klingt oberlecker!

    Viele Grüße
    Carina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo NY-Cheesecake,
    die Torte war auch sehr lecker! :)

    LG
    Kate

    AntwortenLöschen