Dienstag, 22. Oktober 2013

Kirmeskuchen...nach Bäcker Süpke




Dieser leckere Kuchen von Bäcker Süpke wurde schon mehrfach nachgebacken, u. a. von Petra von Chili und Ciabatta und auch von Jutta von Schnüppschnüss.
Bei den beiden sprang mir dieses Wunderwerk jedenfalls gleich ins Auge.
"Den muß ich ausprobieren!" war mein erster Gedanke!
Beide backten ihn mit Hefeteig.
Hefeteig und Käsekuchen, mit der Vorstellung konnte ich mich allerdings nicht so sehr anfreunden, ich bin nicht sooo der grosse Hefeteig-Fan.
Aber zum Glück empfiehlt Bäcker Süpke, daß man den auch mit Mürbeteig herstellen kann.
Also flugs das Rezept für meine 20cm-Form umgerechnet und los gelegt.
Entstanden ist ein wunderbarer Käsekuchen mit Knusperhaube, denn diese leicht knackige "Kirmesmischung" obendrauf ist das Besondere an diesem Kuchen. Sehr, sehr lecker.
Ein Diätrezept ist es allerdings nicht. ;)
Aber wie sagt ein berühmter Sternekoch? "Von nix kommt nix!"
Also ich kann euch den Kuchen nur zur Nachahmung empfehlen.
Wird somit auch in unser Repertoire aufgenommen!



Für den Mürbeteig hab ich ein ganz normales 1-2-3-Rezept umgerechnet, für die 20cm-Form also:
30g Zucker
60g Butter
90g Mehl
1 Ei
Prise Salz

Die Butterstreusel hab ich nach Petras Rezept hergestellt, halbe Menge.

Ansonsten hab ich mich für die Füllung und die Kirmesmischung genau an Bäcker Süpkes Rezept gehalten...siehe hier.
Natürlich habe ich für die 20cm-Form nur die halbe Menge genommen, bei nur einem Ei in einer Rezeptangabe nehme ich dann immer nur das Eigelb.

Kommentare:

  1. Vielen Dank, lieber Bäcker Süpke, ein Lob vom Meister freut ja ganz besonders! :)

    AntwortenLöschen
  2. Befindet sich just in diesem Moment im Backofen - ich melde mich dann wieder und sage Bescheid, wie er gelungen ist. Der Geruch ist aber jetzt schon konkurrenzlos!

    AntwortenLöschen