Montag, 24. März 2014

Joghurt-Kirschtorte - Tim Mälzer


Auf Facebook hatte Tim Mälzer das Rezept für diese Torte aus seiner Bullerei eingestellt.
Mußte ich natürlich gleich ausprobieren...

Ich habe allerdings das halbe Rezept in einer 20 cm-Springform hergestellt.
Da ich den Keksboden nicht machen wollte, habe ich schnell einen Rührteigboden gebacken.
Dann die Kirschen aufgekocht, gewürzt und mit Speisestärke angedickt.
Dann zwei Ringe mit der Kirschmasse aufgespritzt
...und die Joghurtcreme drüber gegeben.
Zum Schluß aus etwas Kirschpüree kleine Punkte auf die Torte gespritzt.
Meine Torte sieht leider nicht ganz so schön aus wie die von Tim, ich hoffe ich bekomme sie beim nächsten Mal besser hin.
Die gespritzten Punkte sind mir über Nacht etwas verlaufen und den Rand mit weisser Schokolade hab ich auch nicht so hin bekommen, weil sich die Schoki nicht so raspeln liess wie ich es gern gehabt hätte.
Geschmeckt hat es aber trotz allem, war köstlich.
Das Rezept von Tim gibt es hier...

Nachtrag: Die Punkte sind mir bis zum nächsten Tag leider etwas verlaufen, die würde ich beim nächsten Mal lieber erst kurz vorm Servieren auftragen.
Und die Joghurtcreme hatte ich schon kühl gestellt, weil die Kirschmasse noch nicht kalt genug war, dadurch hat sie schon etwas angezogen und deswegen sieht die Joghurtschicht oben nicht so schön glatt aus wie bei Tim....also das mach ich beim nächsten Mal auch besser.

Kommentare:

  1. Die sieht ja Klasse aus, das Rz gleich mal entwenden, dass ist was für unsere Sonntagstafel ;)

    Danke
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Bie der Überschrift hatte ich mich schon gewundert ;-) Backen und Tim? Aber als ich Keksboden las, war alles wieder im Lot. Hübsches kleines Törtchen

    AntwortenLöschen
  3. Habe schon mal von Mälzer einen tollen Apfelkuchen gebacken, der war richtig gut.
    Am Samstag hat er im TV einen Pfirsichkuchen gezeigt, auch nicht schlecht.

    Also er kann es durchaus! ;)

    AntwortenLöschen