Montag, 17. September 2018

Snickerdoodle-Cookies



....von dem Kandidaten Bob in der Küchenschlacht vom 13. September.
Die waren köstlich!
Aussen knusprig und innen ganz weich und mürbe.

Das Rezept findet man unter dem Link zur Küchenschlacht...

Montag, 3. September 2018

Giotto-Oreo-Schoko-Cupcake


Die Basis ist ein Double Chocolate Muffin mit viel Kakao, gehackter Kuvertüre und Zartbitterschokolade.
In die Mitte des Teiges habe ich schon eine Kugel Giotto-Oreo gegeben und mitgebacken.
Nach dem Backen geschlagene Sahne aufspritzen und mit einer Kugel Giotto-Oreo garnieren.



Schmeckt sehr schokoladig!

Montag, 27. August 2018

Apfel-Streusel-Kuchen


Ein wunderbarer Apfelkuchen, aus einem Streuselteig mit Apfelmus und Apfelstücken.
Hat uns sehr gut geschmeckt!
Muss über Nacht durchziehen, dann ist er ganz mürbe.
Ein tolles Rezept von "Back-Attacke mit Annie"



Aber bitte mit Sahne! :)

Freitag, 27. Juli 2018

Eiskaffee-Torte

...mal wieder.

Rezept gabs hier...

Dienstag, 17. Juli 2018

Gazpacho


Tomaten entkernen, Paprikaschote und Gurke schälen und ebenfalls entkernen, alles klein schneiden und im Mixer schreddern.
Salzen, pfeffern, etwas weissen Balsamicoessig und Olivenöl zufügen, fertig ist eine köstliche Sommersuppe.

Donnerstag, 12. Juli 2018

Heute war Zucchini-Tag

Zucchinipuffer


Die mach ich einfach so wie es mir gerade in den Kopf kommt.
Zucchini schälen und das Kerngehäuse entfernen.
Zucchini raspeln, salzen. Wenn sich Brühe gebildet hat, die Raspeln noch einmal ausdrücken und das Wasser abgiessen.
Ein Ei zufügen.
Zwiebeln, etwas Knoblauch, Pfeffer, reichlich Dill, alles vermengen, dann gut einen Esslöffel Mehl zufügen, unterrühren. Dann die Masse in Olivenöl in einer beschichteten Pfanne ausbacken!
Dazu gibt es einen Joghurt-(oder Quark-)Dip.
Griechischen Joghurt salzen, pfeffern, Knoblauch, Gurkenraspel, Dill und einen Tropfen Olivenöl zufügen.
Guten Appetit!
Und dann noch eine Zucchinsuppe nach einem Rezept von Steffen Henssler.
Rezept findet ihr im Netz.


Donnerstag, 5. Juli 2018

Eine Hessentagstorte...

...diesmal in gross.


Wie schon beschrieben:
Unten ein Rührteig, leicht eingefärbt mit Kakao.
Die erste Schicht besteht aus geschlagener Sahne mit Schokoflocken.
Dann folgt eine Schicht geschlagene Sahne mit zerbröselten Amarettini.
Und nun die letzte Schicht aus geschlagener Sahne plus aufgeschlagenem "Aranca-Joghurt-Dessert Aprikose-Maracuja" aufgelöst in Orangensaft (oder nur Wasser).

Ich habe sie jetzt schon 3x in 14 Tagen gemacht! :-)
Also zu empfehlen!

Rezept gerne auf Anfrage...