Donnerstag, 22. März 2012

Rübli-Muffins


Rezept:
(ergibt 12 Muffins)
3 Bio-Eier
90g Zucker
1 Prise Salz
125 g Mandeln
1/2 Teel. Zimt
50g Mehl
1 Teel. Weinsteinbackpulver
200g geraffelte Bio-Möhrchen

In die Muffinförmchen füllen und
bei 180° Heissluft knapp 20 min backen.
(mal mit einem Stäbchen anstechen, sie sollten saftig bleiben)

Nach dem Auskühlen mit Zuckerguss bepinseln.
Zuckerguss:
100g Puderzucker
ca 1 Teel. Wasser (evtl 1 1/2, darf nicht zu dünn werden)
Dann mit Marzipanrübli belegen.

Die Rüblimuffins gefallen mir inzwischen besser als die Rüblitorte, sie sind schön saftig und man hat eine kleinere Portion als bei einem Kuchenstück.


Nachtrag:
Im Grunde ist das Rezept in etwa die Hälfte des Original-Rezeptes einer Aargauer Rüblitorte, mit kleinen Veränderungen, ich nehme immer gerne mehr Möhren, weniger Zucker (als in den Originalrezepten) und verwende ausserdem Weinsteinbackpulver. Und Zutaten, die ich nicht mag oder nicht vertrage, laß ich auch weg, also sind die Rezepte meist ein wenig umgebaut! ;)

Kommentare:

  1. Wird heute gleich nachgebacken....das war die Idee für heute, nach der ich gesucht habe :-)
    Ein schönes Wochenende, Andrea

    AntwortenLöschen
  2. geht mir nicht anders als andrea.. die werd ich auch auf jeden fall nachbacken.. zu ostern wollte ich unbedingt mal rüblimuffins backen und da werd ich auf jeden fall dein rezept nehmen...

    ganz liebe grüße

    trina ♥

    AntwortenLöschen
  3. Dann wünsch ich euch beiden viel Spaß beim Nachmachen und gutes Gelingen! ;)

    AntwortenLöschen